Richtlinien zum sicheren Betrieb von Schranken

Schranken sicher betreiben ist keine Hexerei!

Schranken werden an vielen verschiedenen Orten aufgestellt und sollen hier meist Flächen vor unerlaubter Nutzung sichern. Nicht immer kann dabei ausgeschlossen werden, dass Fußgänger durch Schranken gesicherte Durchfahrten auch wirklich nicht betreten. Es ist demnach notwendig neben den Sicherheitseinrichtungen für fahrzeuge oft auch die Sicherheit von Fußgängern zu gewährleisten.

Der Verband Tore im Fachverband IVEST e.V. (BVT), dem verschiedene Schrankenhersteller angehören hat sich darüber ausführliche Gedanken gemacht und eine Richtlinie erarbeitet, die alle wesentlichen Dinge erfasst und berücksichtigt. Wir finden, dass wir damit eine gute Grundlage für die Planung, den Vertrieb, die Errichtung und natürlich auch für die Nutzung zur Hand haben.

Wie es sich für eine Richtlinie gehört werden Begriffe zusammen getragen, Normen aufgelistet, Anwendungsbereiche definiert und Schutzmaßnahmen angesprochen. Das Ganze wird ergänzt durch verschiedene Anhänge etwa ein prüfprotokoll oder auch normative Hinweise.

Eine Richtlinie ist wie eine DIN natürlich kein Gesetz. Dennoch werden hier technische Hinweise gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt an denen man sich bei einer Absicherung von Schranken orientieren kann. Wer als Betreiber von Schrankenanlagen nicht in eine rechtliche Falle tappen möchte kommt am besten seiner Verkehrssicherungspflicht nach, orientiert sich dabei an den vorhandenen Normen und Richtlinien und schützt dabei möglicherweise noch seine Mitarbeiter und seine Gäste.

Wir können die Lektüre daher nur ganz dringend empfehlen. Das Dokument kann hier und natürlich auf der Webseite des Verbandes herunter geladen werden und steht kostenlos zur Verfügung.

automatikshop.de ist ein Vertriebsunternehmen und kann deshalb natürlich nur in Ausnahmefällen auch sehen, was auf den baustellen dieser Welt so passiert. Aber wir können helfen und unterstützen, und wenn wir über Sicherheit an Schranken sprechen, dann können wir natürlich auch Lösungen vorschlagen und passende Produkte vorstellen.

Wie werden Schranken abgesichert?

Bisher wurden zur Absicherung von Schranken im Wesentlichen Induktionsschleifen verwendet. Diese wurden je nach Fußgängeraufkommen eventuell durch Lichtschranken ergänzt. Das Ganze hat in der Regel gut funktioniert, aber wie so oft geht es auch deutlich besser. Auch dazu hat sich der Verband natürlich Gedanken gemacht und diese Gedanken führten zu einem Risikographen für Schranken und zur Definition von Mindestschutzniveaus. Dies ist unser Orientierungspunkt, denn alle wesentlichen Bedingungen sind hier erfasst.

Neue Technik neues Glück?

Das kann man sicher nicht immer so behaupten, aber in diesem Fall ist der Mehrwert schon recht deutlich. Wir wollen die technisch sehr aktuellen Laserscanner vorstellen, die heute gerne eingesetzt werden, denn Laserscanner arbeiten sehr zuverlässig, vereinen mehrere Funktionen, lassen sich an die Bedürfnisse anpassen, sind schnell austauschbar, wenn es zu einem Defekt kommen sollte und können Induktionsschleifen und Lichtschranken vollständig ersetzen.

Wie es funktioniert.

Laserscanner können bestimmt Bereiche abtasten und z.B. über Laufzeitmessungen ein Abbild der Umgebung erstellen. Wird beim Abtasten der Umgebung, was permanent statt findet eine Veränderung festgestellt, dann kann darauf reagiert werden. Welche Wirkung damit erzeilt werden soll kann man  programmieren. Wir können also festlegen welche Bereiche als Sicherheitszone verwendet werden sollen und ob ein anderer Bereich für Ansteuerzwecke eingesetzt wird. Hier sind weitere Dinge einstellbar z.B. eine Richtungserkennung oder auch die Größe von Objekten die ausgeblendet werden sollen. Wir sehen also, dass die moderne Technik vielfältige Möglichkeiten bereit stellt, die zuvor oft nur mit großem Aufwand oder sogar überhaupt nicht umgesetzt werden konnten.

Wir schlagen daher vor, dass Sie sich unsere Produkte dazu anschauen. Vielleicht finden Sie hier genau die Lösung nach der Sie suchen.

Laserscanner zur Absicherung von Schranken

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.