Programmschalter für Geze Automatiktüren

Die Geze GmbH stellt verschiedene Produkte zur Automatisierung von Drehtüranlagen und Schiebetürsysteme für die verschiedensten Einsatzzwecke her. Die Produkte sind weit verbreitet. Die Anlagen werden oft mit geeignetem Programmschalter zur Einstellung der Betriebsarten ausgeliefert und montiert. Oft wissen die Betreiber solcher Anlagen jedoch nicht, welche Möglichkeiten noch bestehen um Funktionen komfortabel einzustellen, die Bedienung gegen unbefugte Benutzung zu sperren oder auch einfach nur Fehlermeldungen anzeigen zu lassen um im Störungsfall besser mit dem Service kommunizieren zu können. Nachfolgend wollen wir die wichtigsten Informationen hoffentlich anschaulich übermitteln, damit Sie bei Bedarf für Ihre Anlage die richtigen Zusatzkomponenten erwerben können oder Ihre Wünsche schon bei der Bestellung von automatischen Türantrieben oder Schiebetüranlagen berücksichtigt werden können.

Zuerst wollen wir auf einen kleinen Unterschied hinweisen.

Die Geze GmbH nutzt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten um Programmschalter an ihre Systeme anzubinden. Entweder man verkabelt das Ganze konventionell über mehrere Adern eines Kabels oder man setzt Bustechniken ein. Oft wird von den unterschiedlichen Steuerung sogar beides unterstützt. Daher sind auch so viele verschiedene Möglichkeiten vorhanden. Wozu welche Steuerung in der Lage ist entnimmt man im besten Fall dem Anschlußplan. Hier sind die meisten Varianten beschrieben und die Klemmenbezeichnungen von Steuerung und Programmschalter kann man auch entnehmen. Weiter unten werden wir aber noch eine kleine Übersicht zur Verfügung stellen.

Programmschalter und deren Einsatzzweck

Wie der Name es ja schon sagt sollen mit dem Programmschalter verschiedene Programme ausgewählt werden. Letztendlich steckt ja z.B. hinter der Funktion Nachtverriegelung nichts anderes als eine Zusammenfassung von verschiedenen Anforderungen. Die Türanlage soll geschlossen sein, die Nachtverriegelung ist aktiviert und verriegelt das System und die Ansteuersensorik ist inaktiv mit Ausnahme spezieller Eingänge, die auch im Nachtbetrieb eine Funktion anstoßen sollen. Es handelt sich damit gesissermaßen um ein Programm, welches durch den Programmschalter ausgewählt werden kann und so lange aktiv ist bis es durch eine neue Auswahl einer andere Türfunktion unterbrochen oder beendet wird.

Die Handhabung ist bei den verschiedenen Programmschaltern in der Regel ähnlich. Ob man nun eine Funktion per Tastendruck, durch drehen eines Schlüssels oder anderweitig auslöst spielt hier erst mal keine große Rolle.

Programmschalterfunktionen und weitere Möglichkeiten

Wie weiter oben schon kurz erwähnt wird der Programmschalter dazu verwendet die üblichen Funktionen einer Türanlage einzustellen. Hinter einem Programmschalter mit Bustechnik, Tasten und Display verstecken sich jedoch weitere Möglichkeiten, die eventuell und auf den ersten Blick möglicherweise nicht gleich offensichtlich sind. Ein Displaprogrammschalter kann über das Display natürlich auch etwas anzeigen z.B. die aktuell eingestellte Türfunktion oder auch Fehlermeldungen und wer sich bei der Programmierung solcher Türanlagen durch ein Menü hangeln muss wird froh sein, dass eine Darstellunge der Menüpunkte auf dem Display die Navigation durch das Menü wesentlich erleichtert, ja eigentlich überhaupt erst möglich macht. Nachfolgend wollen wir ein paar Dinge aufzählen, die wir für Vorteile bei externen Programmschaltern halten. Dabei beschreiben wir auch gleich ein paar Funktionen und Einsatzmöglichkeiten.

Vorteile

  • Programmschalter sind leicht zu bedienen. Man kann Programmschalter extern montieren und zwar in Reichweite all derer, die daran Einstellungen vornehmen sollen oder müssen. (Bei einem Drehtürantrieb kann es schon mal sein, dass bei hohen Türen der interne Programmschalter ohne Tritt und Leiter einfach nicht erreicht werden kann.)
  • Programmschalter können so installiert werden, dass unbefugte Benutzung ausgeschlossen werden kann. Man verwendet einfach einen Schlüsselprogrammschalter oder sichert die Bedienung z.B. an einem Displayprogrammschalter mit einem zusätzlichen Schlüsseltaster ab. Bei neueren Versionen kann man die Bedienung mitunter auch durch die Eingabe eines Codes sperren oder frei geben. Oder die Installation erfolgt in einem Bereich, der durch Unbefugte erst gar nicht betreten werden kann (Hier sollte man jedoch beachten, dass eine Sichtverbindung zur Anlage noch vorhanden ist).
  • Programmschalter sind klein und können heute meist in einfache, handelsübliche Unterputzdosen eingebaut werden. Aufputzvarianten sind ebenso möglich. Der Aufwand für die Leitungsverlegung ist aufgrund der zu verwendenden Niederspannungsleitungen nicht besonders hoch.
  • Mit Displayprogrammschaltern können neben den üblichen Bedienfunktionen auch Fehler angezeigt und zur besseren Verständigung z.B. mit einem Dienstleistungsunternehmen herangezogen werden. Fast alle automatischen Türsysteme der Geze GmbH können zumindest durch sachkundige Monteure zur Programmierung der Anlage genutzt werden um z.B. die Offenhaltezeit zu verändern oder sonstige Parameter einzustellen. Fehler werden rückwirkend (die letzten 10) gespeichert und erleichtern die Fehlersuche sofern doch einmal ein Problem auftreten sollte.

 

Insgesamt betrachtet kommen hier aus unserer Sicht einige Argumente zusammen, die für den Einsatz von externen Programmschaltern sprechen. Wer das nun tun möchte kann sich mit nachfolgender Übersicht informieren, welche Geze Programmschalter an welchen Antriebssystemen eingesetzt werden können.

Übersicht Programmschalter und kompatible Anlagen

  TPS TPS-SCT MPS MPS-ST MPS-D MPS-D-ST DPS mit Off DPS-ST mit Off
Automatikschiebetüren
EC-Drive                      
Slimdrive                      
Powerdrive                      
Automatikschiebetüren für Flucht und Rettungswege
EC-Drive FR   1)               1)   
Slimdrive FR   1)               1)   
Powerdrive FR   1)               1)   
automatische Drehtürantriebe
ECturn                  
Slimdrive EMD                        
TSA 160                        
Powerturn                      
                                                 

1) einsetzbar ab DCU1-2M V3.0 mit Passwortschutz

Alle beschriebenen Programmschalter stehen hier erst einmal als Unterputzversion zur Verfügung. Ergänzt werden kann hier jedoch jeweils eine einfache oder zweifache AP-Dose für die Aufputzmontage. Für die Varianten mit zusätzlichem Schlüsseltaster SCT sollte man noch einen Profilhalbzylinder berücksichtigen der sonst erst einmal nicht im Lieferumfang enthalten ist. Sie können selbstverständlich auch einen Profilhalbzylinder aus Ihrer Schließanlage verwenden und sollten dabei eine Teilung 30/10 und einen möglichst verstellbaren Nocken berücksichtigen.



Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.